Infos
Top

Archiv für die Kategorie „Gesundheit“

Abri Produkte für die Inkontinenz und Pflege

Dieser Artikel enthält Werbung von der Abena GmbH

Brustkrebsvorsorge – Früherkennung erhöht die Behandlungschancen

Die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Deutschland ist Brustkrebs. In den letzten Jahren wurden bedeutende Fortschritte in der Behandlung der Erkrankung gemacht. Aus diesem Grund wird es immer wichtiger, die Risiken, die zu der Erkrankung führen können, zu kennen und mit regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen eine rechtzeitige Erkennung von Brustkrebs zu ermöglichen. Im Verhältnis zwischen Arzt und Patient ist es wichtig, eine ausgewogene Balance zwischen sinnvoller Kontrolle und nicht erforderlicher Verunsicherung zu finden.

Preisvergleich Apotheke

Online Apotheken haben sich in den letzten Jahren enorm entwickelt, aber kann man wirklich so viele Geld sparen wie teilweise behauptet wird und vor allen Dingen kann man sich auf die Anbieter verlassen ? Damit beschäftigt sich dieser kurze Ratgeber. Wenn Sie vorhaben Ihre Arzneimittel im Internet zu bestellen, dann sollten Sie sich diesen Ratgeber aufmerksam durchlesen.. Wer nicht die Möglichkeiten oder die Zeit hat sich persönlich von der Seriosität des Anbieters zu überzeugen, der sollte auf einen Versandapotheke Preisvergleich zurückgreifen. Hier finden Sie nicht nur die günstige Apotheke online, hier werden die Versandapotheken bereits vor der Listung auf gewisse Kriterien hin überprüft.

Den Säure Basen Haushalt ausgleichen

Die meisten Stoffwechselvorgänge in unserem Körper arbeiten nur dann perfekt, wenn auch der Säure Basen Haushalt im Gleichgewicht ist. Unser Körper ist darauf ausgelegt, dass wir reichlich Basen über die Nahrung zu uns nehmen können – so wie unsere Vorfahren. Leider enthält die heutige Mischkost zu viel Säure.

Stützstrümpfe

Was sind eigentlich Stützstrümpfe und wie unterscheiden sie sich von medizinischen Kompressionsstrümpfen?

Deutschland lässt sich typisieren

Metabolic Typing ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Das ist aber kein Wunder, denn nachdem viele Personen mit Diäten kaum Erfolge erzielten oder dem Jojo-Effekt verfielen, gaben viele den ‚Kampf‘ gegen die Pfunde auf. Doch ein Kampf gegen die Pfunde muss nicht mit harten Bandagen gefochten werden. Häufig haben Übergewicht, Unkonzentriertheit und Unaufmerksamkeit die gleiche Ursache: falsche Ernährung. Nicht nur wer zu wenig trinkt kann unter den Symptomen leiden sondern auch wer seinem Körper die falschen Nähstoffe gibt. Das eigene Bauchgefühl kann hier helfen, aber bei den meisten Menschen ist der eigene Körper bereits auf andere Nahrungsmittel trainiert. Will man diese falschen ‚Einstellungen‘ wieder rückgängig machen, so muss man eine Weile darauf verzichten.
Hier setzt auch das Typiesieren an, denn jeder Mensch benötigt andere Nahrungsmittel oder Bestandteile von Nahrungsmitteln, welche gut für den Körper sind. Die richtige Zusammensetzung erfolgt mit Hilfe von fünf Stoffwechseltypen, es gibt jedoch weitere Unterteilungen, wodurch man die individuell richtig Ernährung einfach bestimmen kann. Zum Beispiel wären hier noch der Drüsentyp, welcher bestimmt welche Nahrungsmittel man besser meiden sollte. Jeder Mensch hat eine größere Drüse welche bei der Einnahme bestimmter Nahrungsmittelbestandteile Botenstoffe aussendet, zum Beispiel reagiert die Schilddrüse auf Koffeein und Kohlenhydrate mit hohem Stärkeanteil. Dies kann dazu führen, dass man zum Beispiel immer mehr Kaffee und Weißbrot zu sich nimmt – was die Drüse anregt, tut uns gut und wenn man sich an die Dosierung angepasst hat, benötigt man mehr. Das ist im Prinzip nicht wirklich schlimm, aber nach einer Zeit kann dies unter Umständen auch zu Übergewicht führen.
Die Bedürfnisse des eigenen Körpers zu kennen und von anderen Signalen zu unterscheiden ist schwierig, aber auch wichtig um mit dem eigenen Körper in Einklang zu sein. Metabolic Typing kann dabei helfen.

Alkoholiker

In vielen Köpfen der Menschen gilt ein Alkoholiker als willensschwach, weil sie glauben, diese Menschen können sich einfach nicht zusammen reißen und lassen sich einfach gehen. Dem Klischee nach sind ja auch nur Menschen Alkoholiker, die von morgens bis abends Alkohol trinken und im sozialen- und gesellschaftlichen Absatz leben.
Leider vergessen diese Menschen dabei, dass jeder heutige Alkoholiker mal mit dem ersten Glas angefangen hat und das sicherlich nicht, um sich in die Alkoholabhängigkeit zu trinken.

Infos
Seite 1 von 11