Infos
Top

Die Waschmaschine 2009: Die Miele W 1743

Sieger des Testes der Stiftung Warentest, also die Waschmaschine 2009, ist die Miele W 1743. Der Grund hierfür sollte natürlich beleuchtet werden. Zunächst einmal fällt bei der Betrachtung des Testes der Stiftung Warentest ins Auge, dass alle Tester das gute Schleudern und Waschen hervorhoben, auch die Zuverlässigkeit der Maschine wurde gesondert erwähnt und spricht in besonderem Maße für die Waschmaschine 2009.

Auch die einfache Bedienung der Waschmaschine 2009 gefiel den Testern für die Stiftung Warentest besonders gut, sind doch viele neue Maschinen sehr kompliziert zu bedienen und machen eine zeitraubende Lektüre der Betriebsanleitung unumgänglich. Nicht so die Miele W 1743, die bestach durch ihre simple Handhabung in besonderem Maße. Und trotzdem hat die Waschmaschine 2009 vom Traditionshersteller Miele extrem viele Funktionen, die den Umgang mit Wäsche im Allgemeinen erleichtern. So können durch die Leichtbügeln-Funktion z.B. Hemden direkt zum Trocknen aufgehängt werden, ohne dass sie überhaupt gebügelt werden müssten. Auch Energiesparfunktionen bringt das Gerät in vollsten Umfang mit sich. So kann die Wäsche komplett kalt bei 20°C gewaschen werden, was eine  bedeutende Stromersparnis mit sich bringt. Die Miele ist also nicht nur für die Umwelt vorteilhaft, sondern schont auch die Finanzen des Besitzers. Kleiner Wermutstropfen des Geräts ist allerdings der hohe Kaufpreis. Damit sich die Maschine lohnt, sollte man schon ein relative hohes Wäscheaufkommen pro Woche haben. Zusätzliches Argument für den Kauf der Waschmaschine 2009 ist auch der Hersteller Miele. Miele bietet nämlich seit über 100 Jahre Erfahrung in allem, was mit Elektronikgeräten in Zusammenhang steht und somit natürlich auch einen fundierten Service rund um das Anschließen, Warten und Beheben von Problemen bei der Maschine.

Infos
Seite 1 von 11