Infos
Top

Duplicate Content – ein rotes Tuch für Google

Duplicate Content ist das Thema dieses Beitrags, wobei dieser Begriff im Zusammenhang mit Suchmaschinenoptimierung bekannt ist. Eine andere Bezeichnung für Duplicate Content ist Double Content.

Die Search Engine Optimization

Der Begriff Suchmaschinenoptimierung wird vorerst kurz eingeführt. Darunter versteht man das effiziente Zu Nutze machen der Algorithmen der Suchmaschinen um bei selbigen mit seiner Internetseite eine guten Platz zu belegen.

Die multinationale Benennung für Suchmaschinenoptimierung lautet SEO. Diese Abkürzung ist auch in Deutschland gängig. SEO steht für Search Engine Optimization.

Duplica Content

Zur Berechnung der Einzigartigkeit werden von Google diverse Algorithmen eingesetzt. Dies dient zum Sauberhalten des Indexes, denn dort sollten sich nach Möglichkeit keine inhaltlichen Duplikate befinden – diese haben schließlich keinen Mehrwert für einen Benutzer.

Duplicate Content auf der eigenen Webpräsenz

Auf vielen Homepages findet man auch innerhalb einer Domain unterschiedliche Duplicate Content Probleme was darauf zurückzuführen ist, dass sich die meisten Webmaster gar nicht bewusst sind, was Duplicate Content ist.

Der einfachste Hinweis für Duplicate Content sind Webseiten, die über verschiedenartige URLs erreichbar sind. In der Praxis erkennt man das, wenn man die gleiche Seite im Internetbrowser sieht obschon man etwas in dessen Adressleiste ändert.

Diese Art des Duplicate Contents tritt zum Beispiel des Öfteren dann auf, wenn eine Domain sowohl mit www. als auch ohne www. zu erreichen ist. Von Google werden diese URLs als verschieden wahrgenommen aber sie haben den gleichen Content.

Wo tritt Duplicate Content noch auf?

Duplicate Content tritt an den ungeahntesten Stellen auf. Ein Beispiel dafür sind spezielle Versionen von WWW-Seiten, die für Handys, iPads etc. erstellt werden. Diese haben dann meist einen Schwerpunkt auf den tatsächlichen Content und ziehen in Betracht, dass der Benutzer bspw. keine Maus zur Verfügung hat. Das ändert aber nichts daran, dass der eigentliche Inhalt derselbe bleibt.

Der Duplicate Content bezieht sich in diesem Fall auf den Content einer Netzseite. Das bedeutet konkret, dass Duplicate Content erkannt wird, obwohl die unterschiedlichen Internetseiten „anders aussehen“. Für den Googlebot zählt aber hier vor allem der Hauptinhalt einer Seite.

Fazit

Mit diesem Artikel wurde ein erster Einblick in die Problemstellung des Duplicate Contents gegeben. Er erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit und es ist ausrücklich jedem interessierten Leser empfohlen, sich bei den verlinkten Quellen noch weiter zu informieren.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Infos
Seite 1 von 11