Infos
Top

Kampfstern Galactica früher und heute

Brettspiele wie das Galactica Brettspiel wecken bei vielen Menschen Erinnerungen an alte Zeiten. In den frühen 89er Jahren war Kampfstern Galactica ein Film der in den Kinos lief. Die Kult-Filmtrilogie der Vergangenheit wurde wiederbelebt durch die Produktion von neuen Staffeln und das Brettspiel. Das Strategiespiel wird mit 2 – 6 Spielern gespielt und wer es bereits gekauft und gespielt hat, ist begeistert. Bei dem Spiel geht es um Teamwork, Misstrauen, Intrigen und Verrat, denn es gibt immer einen oder zwei Verräter unter den Spielern, die gegen die anderen Spieler arbeiten. Da keiner weiß, wer der Verräter ist, beschuldigen sie sich mitunter gegenseitig. Das Spiel lässt an Spannung nichts zu wünschen übrig, so dass alle Mitspieler auf ihre Kosten kommen, selbst wenn sie verlieren. Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Brettspiele die Spannung versprechen. Wenn man allerdings das Brettspiel Galactica neu angeschafft hat, ist man zuerst einmal besessen davon und will nichts anderes mehr spielen. Mit der Zeit kommen dann auch wieder die anderen Spiele auf den Tisch, weil etwas Abwechslung nötig ist. Welches Brettspiel gespielt wird ist eigentlich egal, die Hauptsache ist, dass überhaupt gespielt wird. Viele Erwachsene und Jugendliche befassen sich lieber mit ihrem PC und sind geradezu süchtig nach Chatten oder Online-Spielen.  Mitunter schlagen sie sich ganze Nächte um die Ohren und verschlafen dann den Tag. Das führt natürlich dazu, dass sie sich immer mehr von Freunden und Verwandten abkapseln, für die leider keine Zeit mehr bleibt. Um die soziale Vereinsamung zu verhindern, sollten diese Menschen rechtzeitig wachgerüttelt werden.

Infos
Seite 1 von 11