Infos
Top

Kunsthaar für eine voller wirkende Frisur

Mit dem Alter kommt oft auch der Haarausfall. Gerade in der Übergangszeit ist die große Frage, ob man das Haar noch rettet oder sich mit dem Verlust abfindet. Mit ein paar Handgriffen kann man aus Haarverlängerungen auch kleine Ballen formen um die noch vorhandenen Haare optisch zu verstärken und vorhandene Lücken auszubessern.

Die Eigenschaften von Kunsthaar sind mittlerweile sehr ähnlich zu echtem Haar, es benötigt jedoch etwas mehr Pflege als das eigene Haupthaar, weil es keine eigene aktiven Haarwurzeln besitzt. Wer darauf wert legt, der kann sich auch Haare von anderen Körperpartien verpflanzen lassen, jedoch ist das Anbringen von künstlichem Haar einfacher und weniger aufwendig. Hier sind keine Operationen oder Narben möglich und das Anbringen der Haare ist sehr schnell erledigt. Zwar kann es Komplikationen durch schlecht befestigte Haare geben, aber bei professioneller Arbeit ist diese Gefahr eher gering. Natürlich gibt es auch für das Anbringen von Kunsthaaren Grenzen, denn wo kaum noch Haare vorhanden sind, da können auch keine Kunsthaare befestigt werden. Grundsätzlich sollte man stark schwindendem Haarvolumen also auch über andere Möglichkeiten wie eine Verpflanzung oder ein Toupet nachdenken.

Bei jedem Friseur kann man sich eine professionelle Haarverlängerung in Hamburg machen lassen, welche dann zwar auch etwas kostet, dafür aber auch lange hält. Wer hier spart, der muss damit rechnen nicht sehr lange Freude an seinen neuen Haaren zu haben, aber mit einer guten Arbeit kann man durchaus die ein oder andere Haarlücke verdecken und das Haar viel voller wirken lassen. Ob sich dieser Schritt aber noch lohnt oder eine Verpflanzung beziehungsweise ein Toupet nicht sinnvoller sind, sollte man jedoch mit dem Friseur absprechen.

Infos
Seite 1 von 11