Infos
Top

Wasserenthärtung mit Regeneriersalz und Salztabletten

Hartes Wasser kann schon einmal Probleme bereiten. In vielen Regionen in Deutschland ist hartes Wasser zu einem dauerhaften Problem geworden. Es gibt jedoch Abhilfe dafür.

Doch woran erkennt man hartes Wasser? Das ist in der Regel ganz einfach feststellbar. Nach dem Spülvorgang haben Gläser und Geschirr noch Schlieren und Streifen aufzuweisen. Besonders ärgerlich ist es, wenn der Spülkasten der Toiletten undicht wird und ständig Wasser entweicht. Wasser ist inzwischen sehr teuer geworden und sollte deshalb nicht leichtfertig genutzt werden.

Eine Möglichkeit hartes Wasser in weiches Wasser zu verwandeln erreicht der Verbraucher mit der Installation einer Wasserenthärtungsanlage. Diese kostet zwar in der Anschaffung ein paar hundert Euro, rentiert sich aber recht schnell. Wichtig ist die regelmäßige Zugabe von so genannten Regeneriersalz. Oft wird auch die Bezeichnung Salztabletten verwendet. Die Kosten hierfür stehen in keinem Verhältnis zu den Vorteilen einer solcher Anlage.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Infos
Seite 1 von 11